NETSYNO zu Gast auf dem M2M Summit 2016

Gemeinsam mit unserem Partner aus Baden-Baden, der SABO Mobile IT GmbH, mit dem wir bereits erfolgreich auf der diesjährigen Hannover Messe ausgestellt haben, werden wir am 5. und 6. Oktober auf dem M2M Summit in Düsseldorf vertreten sein.

Der M2M Summit ist der Treffpunkt für Entwickler, Hersteller und Anwender von Lösungen rund um M2M, IoT und Industrie 4.0 in Europa und feiert in diesem Jahr sein 10-jähriges Jubiläum. Neben dem Who-is-who der M2M- und IoT-Branche, das die neusten Entwicklungen im Bereich des digitalen Wandels vorstellen und diskutieren wird, erwartet die Besucher ein Programm mit mehr als 40 Präsentationen und Vorträgen, Podiumsdiskussionen, den Akademischen Tag der M2M Alliance, Guided Tours sowie ein großes Abend-Event für Networking. Zu den wichtigsten Themen auf der Veranstaltung werden u.a. internationale Kooperationen, das Internet of Things (IoT), Industrie 4.0, Standardisierung, Data Management und Security gehören.

Continue reading

Work Smart einführen – Was funktioniert, was funktioniert nicht?

Dieser Blogbeitrag wurde ursprünglich von Jonathan Denner und Alexander Richter für die Work Smart Inititative verfasst.

Die Work Smart Initiative (WSI) hat sich zum Ziel gesetzt, die Schweizer Wirtschaft bei der digitalen Transformation zu begleiten und Organisationen bei der Umsetzung von flexiblen Arbeitsformen zu unterstützen. Zahlreiche Studien, darunter auch die von der Work Smart Initiative in Kooperation mit Forschungspartnern durchgeführte (Weichbrodt et al. 2016), zeigen, dass flexible Arbeitsformen kontinuierlich zunehmen – wenn auch etwas zögerlich.

Work Smart

Continue reading

Wir suchen: Technischer Projektleiter im Bereich IoT und Web-Applikationen (w/m)

Die NETSYNO Software GmbH in Karlsruhe ist Spezialist für wissensintensive Prozesse und intuitive internetbasierte Softwarelösungen. Unsere Software-Dienstleistungen reichen von webbasierten Benutzeroberflächen über den Themenkomplex „Internet der Dinge“ bis hin zur selbstentwickelten Digitalisierungsplattform für Organisationen.

Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt:

Technischer Projektleiter im Bereich IoT und Web-Applikationen (m/w)

Continue reading

Warum arbeitest Du bei NETSYNO?

2008 als kleines, studentisches Startup gestartet, hat sich NETSYNO über die Jahre zu einem mittelständischen Unternehmen weiterentwickelt. Unser Erfolgskurs ist ungebrochen, weshalb wir aktuell auf der Suche nach Verstärkung für unser Team sind. Anlass genug um einmal zu überlegen, warum wir eigentlich bei NETSYNO arbeiten und was uns motiviert.

blogbild

Continue reading

Empfehlung des Monats Juli

Wir essen uns durch die Karlsruher Weststadt

Wir möchten in veränderter Form an die anfänglich mal gestartete Rubrik „Empfehlung der Woche“ anknüpfen und monatlich Firmen, Produkte und Anbieter vorstellen, mit denen wir im Büroalltag arbeiten oder die wir gern nutzen. Quasi eine Best Practise Empfehlung unsererseits.

Zwar heißt es im Volksmund, ein voller Magen studiert nicht gern. Im Süden weiß man aber: Wo man schafft da isst man auch. Deshalb pflegen wir es bei NETSYNO in der Regel jeden Mittag gemeinsam mit dem ganzen Team in umliegenden Lokalen essen zu gehen. Ganz konkret futtern wir uns nun also schon seit rund 2 Jahren (seit Bezug unseres Büros) mittags durch die Weststadt und wollen nun unsere Eindrücke und Erfahrungen teilen – für alle, die es auch einmal in die Karlsruher Weststadt zieht.

SplitShire_IMG_7416

Continue reading

SAP Education Forum 2016: Innovationen im Corporate Learning

Am 14. Juni fand in Walldorf erstmalig das SAP Education Forum „Innovationen im Corporate Learning“ mit rund 140 Teilnehmern statt. Die Keynote zur Zukunft des Arbeitens und des Lernens kam von Jonathan Denner, Geschäftsführer der NETSYNO Software GmbH und wissenschaftlicher Mitarbeiter der Universität Zürich. SAP Learning gab im Anschluss Ein- und Ausblicke darauf, wie sich Corporate Learning gestalten lässt, insbesondere in Bezug auf Trends wie Social Learning, Big Data und Gamification.

Continue reading

Geschenktes Geld für Ihre Innovationen

Das Team von NETSYNO begleitet seine Kunden nicht nur von der Idee bis zum fertigen digitalen Produkt oder digitalisiertem Geschäftsablauf, sondern berät auch dahin gehend, welche Projektschritte mit welchen Fördermitteln vom Bund oder Land finanziell unterstützt werden können. Konkret bedeutet das für unsere Kunden in einzelnen Projektphasen eine mögliche finanzielle Unterstützung von bis zu 50 %.

Im Lauf der Jahre haben sich für unsere Arbeit insbesondere drei Förderprogramme herauskristallisiert, die sich für den Großteil unserer Kunden als sehr geeignet erwiesen haben und die wir hier in Kürze einmal vorstellen wollen. Hierbei handelt es sich um Fördermittel für Innovations- und Gründungsvorhaben für kleine und mittelständische Unternehmen.

fördergelder netsyno

Continue reading

Rückblick auf das 1. SAP Education Forum

Erstmalig fand in diesem Jahr das SAP Education Forum statt und traf auf großen Zuspruch (die Ankündigung zum Event findet sich auf unserem Blog unter http://blog.netsyno.com/2016/sap-education-forum-am-14-juni-2016). In der Begrüßung ging Guido Grüne, Leiter SAP Education Mittel und Osteuropa, auf die Rolle der Qualifizierung im Kontext der Digitalisierung ein.

Continue reading

Erstellung von Lernentwicklungsberichten mit INOPAI School

Erstellung von Lernentwicklungsberichten mit INOPAI School

Jedes Halbjahr bekommen alle Schüler ein Zeugnis in der Schule – das kennen wir alle. Gemeinschaftsschulen in Baden-Württemberg, die Kinder und Jugendliche mit unterschiedlichen Begabungen fördern, haben allerdings das mit Noten versehene Zeugnis durch einen Lernentwicklungsbericht ersetzt.

Konkret bedeutet das, dass ein Lernentwicklungsbericht eine Zusammenfassung aller Einschätzungen sämtlicher Fachlehrer eines Schülers ist. Darin ist dann für jedes Fach nachzulesen, auf welcher Niveaustufe die Leistungen erbracht wurden – auf der grundlegenden, der mittleren oder der erweiterten Niveaustufe. Klassische Noten werden nur im Abschlussjahr verpflichtend erteilt oder auf ausdrücklichen Wunsch der Eltern.

Startseite der Hans-Thoma Plattform

Startseite der Hans-Thoma Plattform

Um diesen Lernentwicklungsbericht zu erstellen, nutzt die Hans-Thoma-Schule in Malsch die internetbasierte Plattform INOPAI School, welche das kollaborative Arbeiten zwischen Lehrerinnen und Lehrern, aber auch zwischen Lehrern und Eltern ermöglicht. Mit INOPAI School können Lernentwicklungsberichte angelegt, ausgefüllt, verwaltet und nach der Fertigstellung als druckfertiges PDF ausgegeben werden. Um diesen Bericht zu erstellen, wurden bisher Textdokumentvorlagen erstellt, in die dann jeder Fachlehrer nacheinander seinen Bericht reinschrieb, um sie anschließend manuell per USB Sticks von einem Kollegen zum nächsten weiterzugeben. Das war sehr zeitintensiv und führte auch immer wieder zu Missverständnissen und Formatierungsfehlern. Auch kurzfristige Änderungen waren nur schwer möglich.

Continue reading