NETSYNO startet beim B2Run in Karlsruhe

NETSYNO ist über die Jahre langsam aber stetig angewachsen und hat sich von einem Start Up zu einem mittelständischen Unternehmen mit mittlerweile 15 festen Mitarbeitern entwickelt. Und je größter wir werden, umso mehr Gedanken machen wir uns natürlich auch, wie wir unsere Arbeit und Kommunikation innerhalb des wachsenden Teams organisieren, aber auch, wie wir unseren Zusammenhalt weiter stärken können.

Während man mit einem kleinen Team in den Anfangszeiten noch problemlos ein Bierchen nach Feierabend zusammen trinken gehen konnte, bedarf es heute durchaus mehr Kreativität und Planung, um alle für gemeinsame Aktivitäten zu vereinen. Mit unserem gemeinsamen Mittagessen mit Kooperationspartnern und Kunden bekommen wir das sicher schon ganz gut hin. Darüber hinaus experimentieren wir aber auch immer wieder gern mit verschiedenen Teamevents, denn gemeinsam etwas zu erleben und sich über den Arbeitsalltag hinaus austauschen, schweißt ein Team einfach zusammen.

Never change a running team

Nächste Woche Dienstag am 20. Juni steht unser nächstes Teamevent an: NETSYNO nimmt am B2Run in Karlsruhe teil. Völliges Neuland ist die Teilnahme an einem Lauf für uns nicht, denn schon 2014 sind einige wenige von uns bei der Badischen Meile gestartet. Nächste Woche starten wir dann mit sieben tapferen und freiwilligen NETSYNO-Läufern, die bei 34 Grad 6,1 km rund um das Karlsruher Schloss joggen werden, während die anderen Kollegen als Fans vor Ort alles geben. Die geplante Strecke beim B2Run Karlsruhe führt durch das Grün von Karlsruhe. Vom Startpunkt am Wildparkstadion laufen wir an der Grabener Allee entlang gen Norden und biegen vom Adenauerring wieder nach Süden in die Linkenheimer Allee ab. Durch den Schlossgarten und am Schloss vorbei geht es dann auf die letzten zwei Kilometer, dem großen Finale mit Zieleinlauf im Wildparkstadion entgegen.

Die Motivation aller Beteiligten schwankt zwischen „Ich will eine gute Zeit laufen“ bis hin zu „Ich möchte irgendwann einfach ohne Sauerstoffzelt das Ziel erreichen“. Und der gemütlichere Teil des Teams wird derweilen auf der Tribüne als Gast und Motivationshilfe dabei sein.

Warum tun wir uns das an?

Natürlich könnten wir hier nun schreiben, dass uns die Gesundheit unserer Mitarbeiter sehr am Herzen liegt, weshalb wir uns am B2Run beteiligen. Oder das wir den Lauf nutzen wollen, um unser Karlsruher Netzwerk zu pflegen und zu erweitern. Das mag auch alles stimmen, aber wenn wir ehrlich sind, laufen wir primär aus einem Grund mit: aus Spaß an der Freude. 😉

In diesem Sinne freuen wir uns auf einen spannenden und heißen Dienstag!