Auf der Suche nach der NETSYNO Firmen-DNA

Anfang Februar haben wir das erste Mal in der Firmengeschichte von NETSYNO mit dem gesamten Team einen gemeinsamen Workshop veranstaltet. Wie bereits auf unserem Blog berichtet, haben wir uns vorgenommen, mit Hilfe von Gebhard Borck unserer Firmen-DNA auf die Spur zu kommen.

Also quartierten wir uns für einen Tag in das Tagungshotel und Bildungszentrum Hohenwart Forum in Pforzheim ein, wo die meisten von uns Gebhard Borck das erste Mal kennen lernten.

Mit der Firmen-DNA glauben wir ein Metamodell oder besser ein Denkwerkzeug für eine gemeinsame Sprache gefunden zu haben, das uns zielgerichtet unsere ureigene Firmen-DNA verstehen und weiterentwickeln lässt.

Die Firmen-DNA

Die Firmen-DNA ist ein Werkzeug zur gemeinsamen Reflexion von Unternehmenszusammenhängen. Die Idee dahinter ist, dass jedes Unternehmen zum einen Teil wirtschaftlich und zum anderen Teil sozial ist. Mensch und Firma sind in vielerlei Hinsicht eng miteinander verwoben. Genau wie die zwei Stränge einer DNA. Jeder Strang entsteht aus verschiedenen Bausteinen. Mittig koppeln sie aneinander an. Die Grafik zeigt den minimalen Ausschnitt, denn nach oben und unten geht die Verkettung weiter. Continue reading

Jonathan Denner mit Keynote bei Auftakt der School for Change

Am Mittwoch den 18. April 2018 (ehemals 7. März 2018) startet in Stuttgart die School for Change mit einem interaktiven Kick-Off in die neue Arbeitswelt. Die School for Change versteht sich als Schule bzw. als Netzwerk für Agilität und Transformation und möchte Einblick in die Chancen und Möglichkeiten des digitalen Wandels geben – mit klarem Fokus auf den Mittelstand.

Continue reading

Wie wollen wir bei NETSYNO leben und arbeiten?

Wir, Jonathan Denner und Daniel Rech, gründeten 2008 als Studenten eine GbR. Am 11.12.2013 wurde daraus die NETSYNO Software GmbH. So leben wir aktuell das zehnte Unternehmensjahr. Zusammen mit vielen Begleitern führte unser organisches Wachstum hin zu 15 Festangestellten sowie einem Dutzend freiberuflichen Kollegen und Partnern.

Diese Entwicklung war auch bei uns eher eine Achterbahnfahrt mit Höhen und Tiefen als ein stringenter Weg. Uns ist klar, dass wir das Glück hatten, in eine gute wirtschaftliche Gesamtlage hinein zu gründen. Bereits vor der Gründung setzten wir uns mit wirtschaftsethischen Fragestellungen auseinander. Schon damals kamen wir zum Schluss: den größten Beitrag leisten wir, indem wir unsere Firma so gestalten, dass NETSYNO den Menschen dient, welche mit und für sie arbeiten. Von Anfang an war es das Ziel, eine Organisation und Software-Produkte zu schaffen, die

  • zivile, sinnvolle Projekte und Produkte unterstützen
  • den Menschen in den Mittelpunkt stellen
  • Kreativität und vernetztes Denken ermöglichen
  • auf den Ideen von mittelständischen, inhabergeführten Unternehmen aufbaut

Continue reading