NETSYNO unterstützt mit INOPAI das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL)

Mit zwei interessanten Tagen (28/29.11.2019) im politischen Berlin erreicht ein schönes Projekt einen wichtigen Meilenstein: Wir dürfen nach der Konzeption, Umsetzung, Betrieb auch bei der Einführung der neuen Bürgerbeteiligungsplattform des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft, kurz BMEL, vor Ort unterstützen.

Continue reading

„Bosch Picture of the Future“ – Konsortialtreffen in der ARENA 2036 in Stuttgart

Im Mai diesen Jahres ist das interdisziplinäre Projekt MOSAIK gestartet, das sich zum Ziel gesetzt, Methoden der Selbstorganisation zu erforschen, um Szenarien im Internet der Dinge (IoT) dezentralisiert umsetzen zu können. Das Konsortium wird von der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg (FAU) geleitet, die Projektpartner sind die Robert Bosch GmbH, die Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg, das Deutsche Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz (DFKI) und unser Team von NETSYNO, sowie FESTO als assoziierter Partner.

Am 24. Juli traf sich das MOSAIK Konsortium in der ARENA 2036 um mögliche Anwendungen zum Thema Selbstorganisation direkt vor Ort bei dem Demonstrator des sogenannten „Bosch Picture of the Future“ zu besprechen.


Continue reading

DAM4KMU – Digitaler Assistent für das Anforderungsmanagement für KMU – Projektstart

Am 1. Mai 2019 ist das Projekt DAM4KMU – Digitaler Assistent für das Anforderungsmanagement zur agilen Produktentwicklung in kleinen und mittelständischen Unternehmen gestartet. Gefördert wird das Projekt, bei dem NETSYNO die Koordinatorrolle übernimmt, vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF). Weitere Projektpartner sind die Unternehmen iCONDU sowie Schuster Elektronik und das Forschungszentrum Informatik.

Über das Projekt

Ein systematisches Anforderungsmanagement (AM) ermöglicht eine effiziente und fehlerarme Entwicklung komplexer Systeme. Doch werden das AM und seine Methoden häufig in der Wichtigkeit unterschätzt und so u. a. Anforderungen zu ungenau oder gar nicht dokumentiert, betroffene Steakholder nicht involviert oder relevante Phasen des Produktlebenszyklus außer Acht gelassen. Oft verfehlen diese Produktentwicklungen den eigentlichen Kundennutzen und führen so im schlimmsten Fall zum vollständigen Scheitern des Entwicklungsprojektes. Derzeitige AM-Softwarelösungen weisen häufig Schwächen in der Funktionalität und Ausstattung auf. So bieten diese bspw. keine aktive Unterstützung bei AM-Aufgaben, sind aus Sicht der Anwender nur schwer bedienbar und haben eine schlechte Handhabung bei Anforderungsänderungen. Auch ist die Akzeptanz dieser Softwarelösungen bei Nicht-AM-Experten meist gering und die Lizenzgebühren sind sehr hoch.


Continue reading

Labor für Neue Arbeit #1

In der Base7 von TheDiveHive, einem Innovationsloft in Esslingen, fand am 18.10.2018 das erste Labor für Neue Arbeit statt. Das Labor für neue Arbeit ist ein Veranstaltungsformat, entstanden in einer Kooperation von Tim Weinert, Franziska Köppe und EnjoyWork. Es soll eine Möglichkeit zum Networking, Weiterbilden und Austauschen für Interessierte und Aktive der Bewegung Neue Arbeit bieten. Zum Auftakt des Labor-Formates war NETSYNO durch Jonathan Denner als ersten Impulsgeber vertreten.

Drei Versuchsreihen bringen viel Gesprächsstoff

Der Gastgeber Tim Weinert moderierte die Teilnehmer durch die drei Versuchsreihen zum Thema und Jonathans Impulsvortrag. Das Labor begann mit einer Vorstellungsrunde, in der sich alle 15 Teilnehmer mit ihrem Namen und zwei Hashtags vorstellten. Nach der Vorstellungsrunde fanden sich die Teilnehmer in 4 Gruppen wieder und stellten sich dem ersten Versuch. Es galt die Fragen „Welche Fragen stellen sich zum Thema?“ und „Wo stehe ich beim Thema?“ zu beantworten, und sich damit dem Thema des Abends anzunähern, sich einzuordnen und auseinanderzusetzten.

Continue reading

Manz AG startet Industrie 4.0-Evaluierungsprojekt mit Smart Shopfloor

Die Manz AG ist ein weltweit agierender Hightech-Anbieter von Produktionssystemen und ein wichtiger Innovationstreiber für den Durchbruch von Schlüsseltechnologien, wie nachhaltige Energieerzeugung und -speicherung, Displays und Geräte für die globale Kommunikation sowie die E-Mobilität. Die durchgängige digitale Vernetzung in der Industrie 4.0 bietet eine Vielzahl neuer Möglichkeiten für intelligent vernetzte Produktionslösungen.

Smart Shopfloor stellt alle Betriebsdaten in Echtzeit auf Knopfdruck bereit

Den Betrieb von Manz-Anlagen in Echtzeit auszuwerten und die Kennzahlen stets im Blick zu haben, spielt eine immer wichtigere Rolle bei der Manz AG: Bereits bei der Auslieferung einer Anlage muss deren Leistungsgrad überprüft und nachgewiesen werden, bevor sie an den Kunden übergeben wird.

„Bisher erfassen wir die Leistungsdaten aus den Testläufen kundenspezifisch und werten diese dann aus. Mit Smart Shopfloor steht uns alles auf Knopfdruck zur Verfügung und wir haben es – weil standardisiert – viel einfacher, gerade in der Inbetriebnahme und in der Ramp-up-Phase unserer Anlagen.“, so Bernd Sattler, Abteilungsleiter Bildverarbeitung / Mechatronik / Messtechnik bei der Manz AG.

Continue reading

DSGVO & mehr für KMU

Gebhard Borck und Joan Hinterauer sind Geschäftspartner, die eine gemeinsame Leidenschaft teilen: beide interessieren sich für eine Betriebswirtschaft, bei der der Mensch im Mittelpunkt steht. Auch bei uns, der NETSYNO Software GmbH, steht der Mensch im Mittelpunkt unserer Softwareentwicklungen. Gemeinsam wollen wir den Arbeitsalltag von kleinen und mittelständischen Unternehmen einfacher machen.

Als moderne und offene Unternehmer aus Leidenschaft, unterstützen wir den Gedanken, der hinter der neuen EU-Datenschutz-Grundverordnung, kurz DSGVO, steckt. Wir sind Menschen, die wollen, dass man vertrauenswürdig mit unseren Daten umgeht. Deshalb freut es uns natürlich, dass dieser Gedanke durch die DSGVO nun auch einen politischen und rechtlichen Rahmen bekommen hat und die Rechte der Nutzer in der digitalen Welt gestärkt wurden.

Continue reading

Die i40cases Plattform informiert jetzt auch auf Englisch zu Industrie 4.0

Gut dokumentierte Fallstudien, Anwendungen und Einführungsmethoden rund um die Themen Smart Factory, Industrie 4.0 und Digitalisierung für den Menschen im Mittelpunkt der Produktionsarbeitsplätze der Zukunft – das alles findet sich auf der Plattform i40cases. Zusammengestellt werden die Inhalte von praxisnahen Forschungseinrichtungen und forschungsnahen Unternehmen aus Deutschland, Österreich und der Schweiz, darunter auch wir, die NETSYNO Software GmbH.

Die Idee hinter der Plattform i40cases ist, Interessierte zu informieren und umfangreiches Wissen aus Industrie- und Forschungsprojekten weiterzugeben und weiterzuentwickeln. Ab sofort stehen die Informationen auf http://i40cases.com auch in englischer Sprache zur Verfügung.

Die i40cases Plattform

Continue reading

In 7 Monaten von der ersten Skizze hin zur produktiven Matchmaking-Plattform auf Basis von INOPAI

Wir von NETSYNO freuen uns, dass mit PERMIDES eine weitere namhafte Referenz entstanden ist, die auf unserer hauseigenen Plattform INOPAI basiert. Der Projektverlauf von PERMIDES zeigt exemplarisch, wie schnell wir solche oder ähnliche Plattformen auf Basis von INOPAI umsetzen können.

Die PERMIDES-Plattform wurde im Rahmen des gleichnamigen EU-Projekts in 7 Monaten entwickelt, parallel vermarktet und für die gesamte Projektlaufzeit betrieben. An der Entwicklung waren im engsten Projektteam über 27 Personen von 8 Partnern aus drei europäischen Ländern beteiligt.


Continue reading

EU-Projekt PERMIDES: NETSYNO Matching-Plattform bekommt positive Resonanz

Am 1. September 2016 startete das EU-Projekt PERMIDES (Personalised Medicine Innovation through Digital Enterprise Solutions), welches noch bis zum 31. August 2018 läuft und zukunftsweisende Tandem-Projekte zwischen kleinen und mittleren Unternehmen (KMU) aus der Biopharma-Branche und IT-Unternehmen unterstützt. Hinter dem EU-Projekt stehen acht Partner, darunter sechs führende Biopharma- und IT-Cluster aus Deutschland, Österreich und Norwegen, wie beispielsweise das CyberForum in Karlsruhe, welches der Konsortialführer ist. Wir von NETSYNO sind ebenfalls Projektpartner und haben im Rahmen des Projekts eine Matchmaking-Plattform auf Basis unseres Produkts INOPAI geliefert. Die Plattform entstand in enger Zusammenarbeit mit den Kollegen von i-views aus Darmstadt.

Zu unserer Freude blickt PERMIDES auf ein erfolgreiches Jahr 2017 zurück. Am 10. Oktober ging der zweite Stichtag zur Einreichung von Förderanträgen zu Ende. Hierzu konnten sich KMU sowohl auf Förderung für Innovationsprojekte als auch auf Förderung für Beratungsprojekte bewerben.

Continue reading

Erfolgreiches Use-PSS Event “Chancen der digitalen Transformation im Unternehmen nutzen”

Seit Oktober 2015 läuft das Use-PSS Projekt (Usability von betrieblichen Produkt-Service-Systemen im Mittelstand), welches durch das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie gefördert wird. Aktuell befindet sich das Projekt in der Schlussphase und wird im Herbst 2018 Jahr abgeschlossen sein.

Erste Ergebnisse des Projekts wurden am 23.11.2017 im Rahmen der Veranstaltung “Chancen der digitalen Transformation im Unternehmen nutzen” im Steinbeis Haus für Management und Technologie in Stuttgart vorgestellt. Rund 75 Personen informierten sich hier über verschiedene Digitalisierungsstrategien für KMU. Neben der Hochschule Pforzheim, dem Steinbeis Innovationszentrum 2 Digital Business und der bwcon komplettierten Unternehmensvertreter der Unternehmen doubleSlash Net-Business GmbH, teXXmo Management-Dienste GmbH und NETSYNO Software GmbH die Konsortialpartner des Use-PSS Forschungsprojektes.

 

Continue reading