Karlsruher Wochen gegen Rassismus vom 15. bis 31. März 2019

Am 15. März starten die 6. Karlsruher Wochen gegen Rassismus und laden mit einem vielfältigen Angebot ein, sich mit dem Thema Rassismus, sowie allen anderen Formen der gruppenbezogenen Menschenfeindlichkeit, auseinander zu setzen und sich dagegen zu engagieren. Zahlreiche Vereine und Organisationen aus allen Bereichen der Zivilgesellschaft veranstalten Workshops, Vorträge, Podiumsdiskussionen, Musik- und Theateraufführungen sowie Begegnungsveranstaltungen.

Das Leitmotiv der Karlsruher Wochen gegen Rassismus 2019 ist die Kernaussage des ersten Artikels unseres Grundgesetzes, die besagt: „Die Würde des Menschen ist unantastbar.“

Dr. Frank Mentrup, Oberbürgermeister der Stadt Karlsruhe, schreibt dazu der Wahl des Leitmotivs: „Die Menschenwürde kann und darf nicht von der zugeschriebenen „Rasse“, der Heimat und Herkunft, den religiösen oder politischen Anschauungen, dem Geschlecht, der Sprache, der Abstammung, dem Glauben, der sexuellen Orientierung oder einer eventuellen Behinderung abhängen. Sie ist nicht nur das Recht jeder und jedes Einzelnen, sondern auch Fundament unseres friedlichen Zusammenlebens. Deshalb ist jede Diskriminierung nicht nur ein Anschlag auf ein Individuum, sondern auch eine Verletzung der Grundlagen unserer Gesellschaft.“ Continue reading

NETSYNO Mitglied im cyberLAGO – digital competence network

cyberLAGO  ist das digitale Kompetenznetzwerk für Unternehmen aus den Bereichen IT, Webtechnologie und digitale Medien in Konstanz und der Bodenseeregion. Ziel ist es, digitale Kompetenzen zu vernetzen und die Zusammenarbeit von Wirtschaft und Wissenschaft zu fördern. Gegründet wurde das Netzwerk mit einem ersten informellen Treffen am 26. Januar 2011 auf Einladung des Oberbürgermeisters der Stadt Konstanz. Daran schlossen sich, unter Moderation der Wirtschaftsförderung, weitere Treffen und ein regelmäßiger und intensiver Austausch an.


Continue reading

NETSYNO mit Smart Shopfloor als Aussteller auf dem Digital Demo Day

Mehr als 125 Technologie-Startups aus den Bereichen VR/AR, Drohnen, Smart Devices, Robotik, IoT und Cyber Security zeigen ihre digitalen Lösungen und neuesten Technologien auf dem Digital Demo Day 2019 in Düsseldorf. Neben den Tech-Start-ups, Software-Anbietern, ergänzen spannende Keynotes, Live-Hacks und Expertengespräche mit inspirierenden Referenten aus der Tech- und Digitalszene das Programm.

Continue reading

Dominik Stober wird Prokurist für NETSYNO Software GmbH

In den letzten Jahren hat NETSYNO ein organisches, nachhaltiges und stetiges Wachstum erleben dürfen, vor allem in den drei Bereichen

  • Digitalisierung von Arbeitsprozessen
  • Digitalisierung von Maschinen und Geräten und
  • Mobile Applikationen für Industrieunternehmen.

Dieses Wachstum zeigt sich nicht zuletzt auch in der angestiegenen Teamgröße: binnen der letzten drei Jahre sind wir von 13 auf 28 Teammitglieder gewachsen. Dieses Wachstum ist nur dank unserer Partner und Kunden möglich – an dieser Stelle ein herzliches Dankeschön für Ihr Vertrauen!

Das weiter gewachsene Partner- und Kundennetzwerk und die gewachsene Organisation unserer NETSYNO Software GmbH fordern zunehmend Vertretung der Gesellschaft, formale Entscheidungen und deren Dokumentation. Damit diese Prozesse weiterhin reibungslos und zeitnah erfolgen können, haben wir unseren langjährigen Kollegen Dominik Stober zum Prokurist berufen.

Das NETSYNO Team freut sich mit unserem neuen Prokuristen einen weiteren formalen Vertreter gewonnen zu haben und wünscht Dominik Stober alles Gute für sein neues Tätigkeitsgebiet. Dominik Stober ist seit über fünf Jahren Mitarbeiter bei NETSYNO und prägt seit Beginn die Bereiche Geschäftsentwicklung und operative Geschäftsführung.

Bei Fragen dazu steht Ihnen unser Geschäftsführer Jonathan Denner wie gewohnt per E-Mail oder Telefon zur Verfügung: jd@netsyno.com oder +49 (0) 721 466 534 2.

NETSYNO Design Methoden: Teil 1

Im ersten Artikel unserer kleinen Blogserie, haben wir über das Konzept des Human Centered Design gesprochen, welches in unseren Entwicklungsprozessen seinen Einsatz finden. Als nächstes werfen wir einen genaueren Blick auf die Methoden Story Mapping und Personas.

Story Mapping

Die Methode des Story Mapping dient dazu, Anforderungen an ein Produkt aus Sicht des Nutzers abzubilden mit dem Ziel der bestmöglichen User Experience.

Die User Tasks, also die Aufgaben, die aus Benutzersicht mit der Software zu erledigen sind, werden auf Karteikarten notiert. Der Moderator ordnet die User Tasks horizontal und sequenziell an. Es wird die bestmögliche Ordnung angestrebt, auch wenn klar ist, dass sich nicht alle Aufgaben sequenziell abbilden lassen. User Tasks, die sich einem anderen User Task zuordnen lassen, werden zu Subtasks. Sind alle User Tasks auf dem Board, werden diese Tasks zu Activities zusammengefasst.

Über die vertikale Ebene des Story Mapping lässt sich eine Releaseplanung durchführen. Wichtige User Tasks werden nach oben geschoben, eher weniger wichtige nach unten. Die Karten können nun so angeordnet werden, dass ein Walking Skeleton mit einem Minimum Viable Product entsteht.

Grafik: Paulina Matuszak

Continue reading

Danke für 10 schöne Jahre NETSYNO und ein spannendes Jahr 2018!

Wir müssen ehrlich sagen: dieses Jahr war ganz schön was los im Hause NETSYNO. Aber der Reihe nach.

Wir haben 10 Jahre NETSYNO gefeiert

2008 wurde das StartUp nwebs gegründet, aus dem ein paar Jahre später dann die NETSYNO Software GmbH entstand. Heute sind wir ein mittelständisches Softwareunternehmen, dessen interdisziplinäres Team stetig wächst und wir freuen uns, dieses Jahr unser 10-jähriges Firmenjubiläum gefeiert zu haben. Also zog es uns dort hin, wo alles begann: zum Center for Interdisciplinary Entrepreneurship (Kurz: CIE) des Karlsruher Institut für Technologie (KIT), wo wir im Juni das 93. Gründergrillen gehostet haben.

Continue reading