Neue Plattform i40cases informiert zu Industrie 4.0

Praxisnahe Forschungseinrichtungen und forschungsnahe Unternehmen aus Deutschland, Österreich und der Schweiz haben sich zusammengetan und die Plattform i40cases (http://i40cases.com) ins Leben gerufen. Auf der Webseite finden sich gut dokumentierte Fallstudien, Anwendungen und Einführungsmethoden rund um die Themen Smart Factory, Industrie 4.0 und Digitalisierung für den Menschen im Mittelpunkt der Produktionsarbeitsplätze der Zukunft. Die Idee dahinter ist es Interessierte zu informieren und umfangreiches Wissen aus Industrie- und Forschungsprojekten weiterzugeben und weiterzuentwickeln. I40cases steht für einen gemeinsamen Lernprozess, an dem sich disziplinübergreifend jeder beteiligen kann, sodass gemeinsam eine Wissensquelle geschaffen wird, die allen offen steht.

Quelle: www.i40cases.com

Continue reading

PRE-Registration für EU-Projekt PERMIDES hat begonnen

Am 1. September 2016 startete das EU-Projekt PERMIDES (Personalised Medicine Innovation through Digital Enterprise Solution) unter der Projektleitung des Hightech-Clusters Cyberforum e.V. Acht Projektpartner aus Deutschland, Österreich und Norwegen, darunter auch wir, die NETSYNO Software GmbH, möchten die Innovationsfähigkeit von kleinen und mittleren Unternehmen (KMU) im Biopharma-Bereich durch gemeinsame Innovationsprojekte mit IT-Unternehmen unterstützen.

Dafür entsteht eine eigens entwickelte Software-Plattform, die potentielle Kooperationspartner zusammenführt. Seit Februar ist nun die PRE-Registration freigeschaltet, bei der sich Interessenten unverbindlich anmelden können um fortan weitere Informationen zum Projekt und dessen Start zu erhalten: http://permides.eu/apply-now/ 

PERMIDES ist Teil des Forschungsrahmenprogramms Horizon 2020 der Europäischen Union und zielt darauf ab, den Übergang von weltweit wettbewerbsfähigen Forschungsergebnissen in Wachstum und Arbeitsplätze zu erleichtern. Weitere Infos zum Projekt und der Rolle von NETSYNO gibt es auf unserem Blog unter http://blog.netsyno.com/2016/netsyno-ist-partner-des-eu-projekts-permides/

Wir freuen uns, mit den vielfältigen PERMIDES-Partnern zusammenarbeiten zu dürfen:

New Work oder die Frage, wie wir neue Arbeitsformen bei NETSYNO leben

New Work ist ein Thema, das immer stärker in den Medien auftaucht. Dass es auch Alternativen zum klassischen „Nine-to-Five-Job“ im Büro gibt, erfährt immer mehr Aufmerksamkeit bei Arbeitnehmern wie auch Arbeitgebern. Auch wir setzen uns bei NETSYNO schon eine ganze Weile mit dem Thema neue Arbeitsformen auseinander, forschen dazu, tauschen uns mit anderen aus und probieren, was für uns als Team gut funktioniert.

Während NETSYNO als kleines, von den Studenten Jonathan Denner und Daniel Rech gegründetes Start Up unter dem Namen NWEBS begann, sind wir mittlerweile über die Jahre zu einem mittelständischen Software-Unternehmen herangewachsen – mit 12 festangestellten Mitarbeitern, etlichen freien Kräften und einer damit einhergehenden wachsenden Verantwortung für unser Team, aber auch gegenüber unseren Kunden. Trotzdem haben wir uns den StartUp-Spirit der Anfangstage bis heute bewahrt und sind stolz, dass wir nach wie vor eine sehr unkonventionelle Firmenkultur pflegen. Sich auf Augenhöhe zu begegnen spielt dabei eine große und wichtige Rolle in unserem Team – was zugleich bedeutet, dass Arbeitszeiten- und weisen nicht von oben herab vorgegeben sind, sondern sich individuell entwickeln.

Continue reading

NETSYNO ist Partner des EU-Projekts PERMIDES

Am 1. September 2016 startete das EU-Projekt PERMIDES (Personalised Medicine Innovation through Digital Enterprise Solution) unter der Projektleitung des Hightech-Clusters Cyberforum e.V. in dessen Räumlichkeiten in Karlsruhe. Acht Projektpartner aus Deutschland, Österreich und Norwegen, darunter auch wir, die NETSYNO Software GmbH, möchten die Innovationsfähigkeit von kleinen und mittleren Unternehmen (KMU) im Biopharma-Bereich mit Fokus auf Onkologie durch gemeinsame Innovationsprojekte mit IT-Unternehmen unterstützen.

permides_1

Continue reading

Work Smart einführen – Was funktioniert, was funktioniert nicht?

Dieser Blogbeitrag wurde ursprünglich von Jonathan Denner und Alexander Richter für die Work Smart Inititative verfasst.

Die Work Smart Initiative (WSI) hat sich zum Ziel gesetzt, die Schweizer Wirtschaft bei der digitalen Transformation zu begleiten und Organisationen bei der Umsetzung von flexiblen Arbeitsformen zu unterstützen. Zahlreiche Studien, darunter auch die von der Work Smart Initiative in Kooperation mit Forschungspartnern durchgeführte (Weichbrodt et al. 2016), zeigen, dass flexible Arbeitsformen kontinuierlich zunehmen – wenn auch etwas zögerlich.

Work Smart

Continue reading

NETSYNO Praxispartner bei Use-PSS: Usability von betrieblichen Produkt-Service-Systemen im Mittelstand

Seit Oktober 2015 ist die NETSYNO Software GmbH Projektpartner in dem durch das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie geförderten, dreijährigen Projekt Use-PSS (Usability von betrieblichen Produkt-Service-Systemen im Mittelstand). Das Projekt ist Teil des Förderschwerpunkts Mittelstand-Digital, der vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) initiiert wurde, um die Entwicklung und breitenwirksame Nutzung von IKT-Anwendungen in KMU und Handwerk voranzutreiben.logo-use-pss

Continue reading

Facts4Workers: Requirements of workers and organisations

This blog post was originally posted at Facts4Workers and was written by Jonathan Denner and Alexander Richter.

The ultimate goal of the H2020 project “FACTS4WORKERS – Worker-Centric Workplaces in ” (FoF 2014/636778) is to develop and demonstrate sociotechnical solutions that support smarter work. We will provide employees with the necessary information to perform their day-to-day work thus improving decision making, supporting problem solving and in general strengthening employees’ position on the factory floor.

Whom are we designing for – all personas of our scenarios

Whom are we designing for – all personas of our scenarios

Figure: Whom are we designing for – all personas of our scenarios

Continue reading

Smart & Social – Wissensaktivierung im digitalen Zeitalter – unsere Buchbeiträge zur knowtech 2015

Begleitend zur knowtech 2015 haben zahlreiche Redner Beiträge zu Ihren Vorträgen verfasst. Diese sind im Buch “Smart & Social – Wissensaktivierung im digitalen Zeitalter” durch die BITKOM im GITO verlag veröffentlicht.knowtech-3

Wir haben gleich an zwei Beiträgen gemeinsam mit Partnern in Österreich, Schweiz und Deutschland mitgewirkt:

Continue reading

Wie werden wir in Zukunft arbeiten?

Der Mitarbeiter selbst wird wieder im Vordergrund stehen.”
Henning Kagermann
Wie werden wir in Zukunft arbeiten? Menschen und Computer werden sich auf nie bekannte Weise miteinander vernetzen, sagt Henning Kagermann. Das kann eine Chance sein. Interview auf ZEIT ONLINE von Sven Rahner mit Manager Henning Kagermann.Direkt zum Interview: Manager Henning Kagermann: ”Der Mitarbeiter selbst wird wieder im Vordergrund stehen”

Hintergrund zu Henning Kagermann: Wikipedia Eintrag Henning Kagermann

Spannendes Interview in der ZEIT ONLINE zum Thema Zukunft der Zusammenarbeit von Menschen und Maschinen.

Dieser Artikel kommt genau zur richtigen Zeit in Vorbereitung auf ein größeres Forschungsvorhaben, welche das NETSYNO Team und ich begleiten werden.


Ursprünglich gebloggt in http://zusammenarbeit.tumblr.com/post/103113767875/der-mitarbeiter-selbst-wird-wieder-im-vordergrund von Jonathan Denner

 

Vernetzte Organisation

vo_buch
Heute eingetroffen: Das Belegexemplar des Buches “Vernetzte Organisation”. Herausgeber ist Dr. Alexander Richter Universität Zürich | University of Zurich (UZH) und Forschungsgruppe Kooperationssysteme (CSCM).

Zu diesem Buch durften wir ein Kapitel über die Zusammenarbeit und Vernetzung von Start-ups beisteuern. Eine erste Übersicht findet sich im Wiki von den Kollegen von Cogneon Akademie (http://wiki.cogneon.de/Vernetzte_Organisation), das Buch selbst kann im Buchhandel, über den Verlag (http://www.degruyter.com/view/product/231966) oder Amazon (http://www.amazon.de/Vernetzte-Organisation-Alexander-Richter/dp/3486747282) bestellt werden.