Einladung: Vertriebsprozesse und Digitalisierung

Unsere Digitalisierungsplattform INOPAI findet, dank ihrer hohen Modifizierbarkeit, bei immer mehr Arbeits- und Lernsituationen ihren Einsatz. Benutzer von INOPAI bekommen ein Werkzeug an die Hand, welches es ihnen ermöglicht eine auf sie zugeschnittene Kommunikations- und Organisationslandschaft zu bauen und sofort darin zu arbeiten. Die Konfigurationsmöglichkeiten bilden die Grundlage für die unterschiedlichsten Anwendungsmöglichkeiten.

Ein bekanntes Beispiel ist der Einsatz von INOPAI bei Gründerzentren von Universitäten, oder INOPAI School für den Einsatz in Schulen und zur Erstellung von Lernentwicklungsberichten. Darüber hinaus ist natürlich noch vieles mehr möglich: Vom Entwicklerboard über Customer-Relationship-Management bis hin zu einem Community-Forum kann vieles in INOPAI umgesetzt werden, was Ihnen den Arbeitsalltag und die Kommunikation sowie Organisation im Team erleichtern soll.

Besonders mittelständischen Unternehmen möchten wir in Zeiten, in der alle von Digitalisierung sprechen, mit konkreten Angeboten und Lösungen helfen, am Puls der Zeit zu bleiben und den Bedarf an vernetzter und ortsunabhängiger Zusammenarbeit, vor allem im Vertrieb und in der Entwicklung, zu stärken und zu professionalisieren. Continue reading

Never change a running team: der B2Run als Teamevent

Am letzten Dienstag haben wir uns den 6,1 km des B2Run Karlsruhe gestellt und das bei Temperaturen von 35 Grad. Hätten wir vor der Anmeldung gewusst, wie heißt es wird, hätte vielleicht der ein oder andere von uns gekniffen – geben wir ja zu! Aber als es dann soweit war, wollte niemand sein Team hängen lassen. Also ging es in der Karlsruher Hitze leicht aufgedreht ins Wildparkstadion, wo sich rund 8.200 Teilnehmer aus 400 Unternehmen zusammengefunden hatten, um gemeinsam rund um das Karlsruher Schloss zu laufen – die einen schneller, die anderen langsamer.

Continue reading

tele-LOOK für Industrie und Handwerk bietet Feature Update

Um die Kommunikation und Dienstleistung zwischen Unternehmen und ihren Kunden für beide Seiten zu vereinfachen, hat das Startup Solutiness aus Freiburg die internetbasierte Kommunikationslösung tele-LOOK entwickelt. Die Applikation ermöglicht Unternehmen wie Handwerkern, Herstellern, Service-Unternehmen und Monteuren die audiovisuelle Ferndiagnose, Problembehebung und cloudbasierte Dokumentation via Smartphone und Tablet.

Quelle: pexels.com

Continue reading

NETSYNO startet beim B2Run in Karlsruhe

NETSYNO ist über die Jahre langsam aber stetig angewachsen und hat sich von einem Start Up zu einem mittelständischen Unternehmen mit mittlerweile 15 festen Mitarbeitern entwickelt. Und je größter wir werden, umso mehr Gedanken machen wir uns natürlich auch, wie wir unsere Arbeit und Kommunikation innerhalb des wachsenden Teams organisieren, aber auch, wie wir unseren Zusammenhalt weiter stärken können.

Während man mit einem kleinen Team in den Anfangszeiten noch problemlos ein Bierchen nach Feierabend zusammen trinken gehen konnte, bedarf es heute durchaus mehr Kreativität und Planung, um alle für gemeinsame Aktivitäten zu vereinen. Mit unserem gemeinsamen Mittagessen mit Kooperationspartnern und Kunden bekommen wir das sicher schon ganz gut hin. Darüber hinaus experimentieren wir aber auch immer wieder gern mit verschiedenen Teamevents, denn gemeinsam etwas zu erleben und sich über den Arbeitsalltag hinaus austauschen, schweißt ein Team einfach zusammen.

Continue reading

EU-Projekt PERMIDES zieht erfolgreiche Zwischenbilanz

NETSYNO ist Projektpartner des im September 2016 gestarteten EU-Projekts PERMIDES (Personalised Medicine Innovation through Digital Enterprise Solution), welches sich zum Ziel gesetzt hat, IT-basierte Innovationen in der Biopharma-Branche zu fördern.

Seit dem 15. März 2017 ist die Registrierung für die Matching-Plattform offiziell freigeschaltet: Auf dieser können Unternehmen aus dem Biopharma-Bereich mit Fokus auf Onkologie für zukunftsweisende Kooperationsprojekte mit IT-Unternehmen zusammengebracht werden und Förderungen in Form von Beratungs-, Innovations- oder Reisegutscheine erhalten.

Continue reading

NETSYNO berät Schulen vor Ort zu INOPAI School

Viele Schulen haben bereits erkannt interne Prozesse, wie beispielsweise die Erstellung von Lernentwicklungsberichten, zu digitalisieren. Trotzdem tun sie sich schwer damit, den Schritt hin zu einer passenden Softwarelösung zu gehen, um alte, oftmals umständliche und zeitaufwendige Prozesse zu ersetzen.

Um den Schulleitern und Lehrern die Skepsis zu nehmen und einen Raum für Fragen zu schaffen, war NETSYNO im März zu Gast bei der Propsteischule Westhausen. Hier kamen die Vertreter von insgesamt 5 Gemeinschaftsschulen zusammen und haben sich beraten lassen, wie INOPAI School ihren Schulalltag erleichtern kann.

Continue reading

PERMIDES Matching-Plattform ist gestartet!

Das am 1. September 2016 gestartete und bis zum 31. August 2018 laufende EU-Projekt PERMIDES, bei dem NETSYNO Projektpartner ist, geht nun in die nächste Phase. Seit dem 15. März 2017 ist die Matching-Plattform offiziell gestartet, auf der Unternehmen aus dem Biopharma-Bereich mit Fokus auf Onkologie für gemeinsame Innovationsprojekte mit IT-Unternehmen zusammengebracht werden.

Continue reading

NETSYNO-Mitarbeiterin im Interview mit Entwickler.de

Unsere Kollegin und Mitarbeiterin im Bereich Communication & Media, Gianna Reich, hat dem Onlinemagazin entwickler.de Rede und Antwort zum Thema „Woman in Tech“ gestanden: https://entwickler.de/online/development/women-in-tech-gianna-reich-579774902.html

 

 

Dabei ging es vor allem darum, wie es ist als Frau in einer eher männerdominierten Branche zu arbeiten. Diversity ist auf jeden Fall ein wichtiges Thema im Hause NETSYNO. Wir sind stolz darauf, wie interdisziplinär und multikulturell unser Team ist und sehen diese Vielfalt auf jeden Fall als eine unserer Stärken an.

Natürlich sind wir nach wie vor offen für neue, fähige Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Aktuell sind wir beispielsweise auf der Suche nach einer(m) technische(n) Projektleiter(in) im Bereich Internet of Things (Industrie 4.0) und Web-Applikationen.