NETSYNO unterstützt Projekt der Deutschen Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH mit Monitoring Tool

Die Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH ist ein Dienstleister der internationalen Zusammenarbeit für nachhaltige Entwicklung und internationale Bildungsarbeit. Die GIZ engagiert sich weltweit: Mit mehr als 50 Jahren Erfahrung in unterschiedlichsten Feldern, von der Wirtschafts- und Beschäftigungsförderung über Energie- und Umweltthemen bis hin zur Förderung von Frieden und Sicherheit. Das vielfältige Know-how des Bundesunternehmens GIZ wird rund um den Globus nachgefragt – von der deutschen Bundesregierung, Institutionen der Europäischen Union, den Vereinten Nationen, der Privatwirtschaft und Regierungen anderer Länder. Die GIZ kooperiert mit Unternehmen, zivilgesellschaftlichen Akteuren und wissenschaftlichen Institutionen und trägt so zu einem erfolgreichen Zusammenspiel von Entwicklungspolitik und weiteren Politik- und Handlungsfeldern bei.

Im Auftrag des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) wird von der GIZ das Business Scouts for Development Programm umgesetzt. Business Scouts for Development sind als entwicklungspolitische Expert*innen in rund 40 Ländern weltweit tätig. Sie beraten deutsche, europäische und lokale Unternehmen zu entwicklungspolitischen Themen und fördern verantwortungsvolles wirtschaftliches Engagement durch Kooperationsprojekte.

Mit dem Monitoring Tool sind wir dem Wunsch gefolgt, eine webbasierte Möglichkeit zur regelmäßigen Erfassung und Auswertung der Programmaktivitäten zu schaffen

Um den Arbeits- und Dokumentationsprozess zu erleichtern, haben wir, die NETSYNO Software GmbH, speziell für die Mitarbeiter:innen und Fachkräfte des Business Scouts for Development Programms ein Monitoring-Tool auf Basis unserer Digitalisierungsplattform INOPAI entwickelt. Zur Beurteilung der Wirksamkeit von Maßnahmen und zur transparenten Darstellung ihrer Arbeit dokumentieren Business Scouts regelmäßig ihre Tätigkeiten, die mehrmals unterjährig in einem Reporting zusammengeführt werden. Mit dem Monitoring Tool sind wir dem Wunsch gefolgt, eine Möglichkeit zur regelmäßigen Erfassung und Auswertung der Programmaktivitäten zu schaffen. Das bedeutet, in Einsätzen befindliche Mitarbeiter:innen sowie Integrierte Fachkräfte des Programms können jederzeit Teilbereiche des aktuellen Berichts ausfüllen, egal wann und wo, sodass sich nicht alles am Ende der Berichtszeiträume staut.

Im webbasierten Monitoring Tool hat jeder Business Scout einen individuellen Plattformzugang, seinen eigenen Bereich und sein eigenes Dashboard. Das Reporting findet sich dort in verschiedene Schritte aufgeteilt, die dann online ausgefüllt werden können. Das bedeutet, alle relevanten Indikatoren sind im Monitoring Tool hinterlegt und die Business Scouts und ausgewählte Verantwortliche befüllen das Tool im Verlauf des Monitoring-Zeitraums kontinuierlich mit Wirkungsdaten. Ein zentraler Aspekt bei der Gestaltung des Tools war insbesondere die Möglichkeit, Wirkungsketten und Zusammenhänge zwischen den Aktivitäten der Business Scouts und deren Maßnahmen, Veranstaltungen und Beratungen mit Unternehmen und Partnerorganisationen aufzuzeigen. Sobald Daten eingepflegt sind, erscheinen diese aggregiert (keine personalrechtlich problematische Zurechenbarkeit auf konkrete Personen), tagesaktuell und automatisiert im Dashboard, auf welches das Monitoring-Team des Programms kontinuierlich als Administrator:innen Zugriff hat.

Die Business Scouts kennzeichnen im Tool, wenn die finalen Eintragungen erfolgt sind und reichen ihren Bericht zur finalen Auswertung ein. Wenn alle Daten eingepflegt sind, wird das Dashboard für den betrachteten Zeitraum finalisiert und steht in unterschiedlichen Datenformaten sowie als grafische Darstellung der Daten auf der Plattform zum Export und zur weiteren Auswertung bereit.

Die Vorteile des Monitoring Tools im Überblick:

  • Mit dem Tool arbeiten aktuell 82 Scouts weltweit aus 34 Ländern.
  • Möglichkeit des unterjährigen Befüllen des Reporting für die Scouts und nicht nur zu einem Stichtag.
  • Daneben das Abbildung und die Sichtbarkeit von Wirkungsketten durch die Vernetzung/Verknüpfung der Datenstruktur.

Haben Sie Fragen?

Möchten Sie mehr über unsere Projekte im Bereich Onlineplattformen erfahren? Sprechen Sie uns gerne an!

Dominik Stober
Prokurist
dst@netsyno.com