Meinungsbildung in der digitalen Welt war Thema der Wissenschaftsgespräche 2017

Im Juli dieses Jahrs fanden in der Industrie- und Handelskammer Karlsruhe die 2. Wissenschaftsgespräche des ZAK | Zentrum für Angewandte Kulturwissenschaft und Studium Generale statt. Die Wissenschaftsgespräche sind eine Veranstaltungsreihe im Rahmen der Öffentlichen Wissenschaft des ZAK in Kooperation mit der Baden-Württemberg Stiftung. Ihr Ziel ist es, die öffentliche Diskussion zu aktuellen Forschungsfragestellungen im Dialog mit Wissenschaft, Wirtschaft und Gesellschaft voranzubringen. In Impulsvorträgen nehmen Experten Stellung zu aktuellen Forschungsfragen und diskutieren diese anschließend auf dem Podium.

Continue reading

Nicht nur digital sein, sondern auch so aussehen.

Gibt es Möglichkeiten, die Identität von Unternehmen der digitalen Wirtschaft in Deutschland besser zu verbildlichen?

Diese Frage stellten wir uns bereits 2013, als NETSYNO sich von der damaligen GbR in die heutige GmbH umwandelte und das Team daraufhin eine Identität für NETSYNO in Form einer digitalen Marke entwickelte. Unser freiberuflicher Kollege Daniel Seiler arbeitete damals in einer spannenden Zeit mit uns an Projekten im Bereich der Digitalisierung.

“Deutsche sind vor allem gut darin, Dinge exzellent herzustellen, Leistungen und Prozesse zu verbessern.” – Daniel Seiler

Continue reading

dreiCday Collaboration Space powered by INOPAI

Wir, NETSYNO, unterstützten als Sponsor den dreiCday mit unserer Plattform INOPAI. Alle Hintergrundinfos dazu finden sich auf unserem Blog im Beitrag INOPAI ist Partner des dreiCday .

Der folgende Screencast zeigt Euch, den TeilnehmerInnen und TeilgeberInnen, kurz, welche Funktionen wir geplant haben. Wir freuen uns über Eure Rückmeldungen direkt auf dem dreiCday oder im Vorfeld digital via INOPAI. Alle registrierten TeilnehmerInnen und TeilgeberInnen werden per E-Mail von uns eingeladen.

Ansonsten viel Vergnügen mit unserer kurzen Einführung “INOPAI auf dem dreiCday“:

Ein neuer Webauftritt für INOPAI School

Während gestern die frohe Botschaft zu verkünden war, dass unsere aktualisierte INOPAI Webseite frisch online gegangen ist, folgt heute auch schon die zweite Neuigkeit: und zwar haben wir für unsere Schulplattform INOPAI School auf http://school.inopai.com einen neuen Webauftritt gestaltet.

INOPAI ist ein wirklich vielseitiges und umfangreiches Werkzeug mit vielen Einsatzmöglichkeiten. Unser Ziel ist es, mit INOPAI Ihre tägliche Arbeit zu vereinfachen und komplexe Arbeitsabläufe zu digitalisieren. Und genau deshalb möchten wir über die Funktionen und Einsatzmöglichkeiten auch noch transparenter informieren.

Continue reading

Aktualisierte INOPAI Webseite ist online

Wir freuen uns, Ihnen die aktualisierte Webseite für INOPAI zu präsentieren: www.inopai.com/page

 

 

INOPAI ist die von NETSYNO entwickelte Plattform für die vernetzte Zusammenarbeit. In den letzten Jahren haben wir eine Vielzahl von Anwendungen auf Basis von INOPAI mit unseren Partnern und Anwendern entwickelt und erfolgreich in Betrieb genommen. Seit Mitte des Jahres 2017 arbeiten bereits über 10.000 Menschen mit INOPAI digital zusammen.

Continue reading

Neue Plattform i40cases informiert zu Industrie 4.0

Praxisnahe Forschungseinrichtungen und forschungsnahe Unternehmen aus Deutschland, Österreich und der Schweiz haben sich zusammengetan und die Plattform i40cases (http://i40cases.com) ins Leben gerufen. Auf der Webseite finden sich gut dokumentierte Fallstudien, Anwendungen und Einführungsmethoden rund um die Themen Smart Factory, Industrie 4.0 und Digitalisierung für den Menschen im Mittelpunkt der Produktionsarbeitsplätze der Zukunft. Die Idee dahinter ist es Interessierte zu informieren und umfangreiches Wissen aus Industrie- und Forschungsprojekten weiterzugeben und weiterzuentwickeln. I40cases steht für einen gemeinsamen Lernprozess, an dem sich disziplinübergreifend jeder beteiligen kann, sodass gemeinsam eine Wissensquelle geschaffen wird, die allen offen steht.

Quelle: www.i40cases.com

Continue reading

Geschenktes Geld für Ihre Innovationen

Das Team von NETSYNO begleitet seine Kunden nicht nur von der Idee bis zum fertigen digitalen Produkt oder digitalisiertem Geschäftsablauf, sondern berät auch dahin gehend, welche Projektschritte mit welchen Fördermitteln vom Bund oder Land finanziell unterstützt werden können. Konkret bedeutet das für unsere Kunden in einzelnen Projektphasen eine mögliche finanzielle Unterstützung von bis zu 50 %.

Im Lauf der Jahre haben sich für unsere Arbeit insbesondere vier Förderprogramme herauskristallisiert, die sich für den Großteil unserer Kunden als sehr geeignet erwiesen haben und die wir hier in Kürze einmal vorstellen wollen. Hierbei handelt es sich um Fördermittel für Innovations- und Gründungsvorhaben für kleine und mittelständische Unternehmen.

Der Artikel ist am 26. Juli 2017 aktualisiert worden.

fördergelder netsyno

Continue reading

Wir backen keine kleinen Brötchen – NETSYNO berät MIWE im Bereich UX

Wir, die NETSYNO Software GmbH, haben uns im letzten Jahr mit unserem Kooperationspartner aus Baden-Baden, der SABO Mobile IT GmbH, mit der wir gemeinsam mobile Bedienoberflächen (HMI) und Back-End-Lösungen für das Internet der Dinge (IoT) entwickeln, als Gemeinschaftsstand auf der sps ipc drives in Nürnberg präsentiert. Highlight unseres Standes war ein Industriebackofen der Firma MIWE, für den unser Partner SABO eine Applikation entwickelt hat, mit der man kinderleicht das Gerät steuern und für jedes Backprodukt das richtige Programm auswählen kann.

MIWE makes baking simple – das ist seit mehr als 90 Jahren oberster Grundsatz bei MIWE. Die MIWE Michael Wenz GmbH mit Sitz in Arnstein ist ein weltweit agierender Hersteller im Bereich klimatisierender Prozessstufen des Backens, der Automatisierungstechnik sowie dem Anlagenbau. Das Unternehmen ist überall dort zu Hause, wo professionell gebacken wird. Mit 7 Tochterunternehmen und 40 Vertretungen haben sie sich zur Aufgabe gemacht, den Bäckern in der Welt aus nächster Nähe dabei zu helfen, mit besseren Backergebnissen ihre Kunden zufrieden zu stellen.

Continue reading