Unsere Linktipps aus dem September

Wir haben wieder einmal zusammengetragen, welche Artikel im September unsere Aufmerksamkeit bekommen haben. Auf Twitter und Facebook gibt es unsere Empfehlungen wie gewohnt tagesaktuell – hier freuen wir uns auch über Feedback und Verlinkungen aus der Community. Ansonsten wünschen wir viel Lesevergnügen!

Gilt auch für Unternehmen: Haltung zeigen gegen Rechts – Wenn es darum geht, sich dem Rechtsradikalismus entgegenzustellen, reicht es nicht, sich privat zu engagieren. Auch Unternehmen können und müssen Gesicht zeigen.

Die Arbeitswelt 4.0 ist weder Spaziergang noch Dystopie – Für manche ist sie die goldene Zukunft, für andere ein wahres Schreckgespenst – die Arbeitswelt 4.0. Beide Ansichten liegen zu Teilen daneben: Einerseits ist die Arbeit 4.0 schon schleichend angekommen, andererseits bietet sie ebenso viele Chancen wie Risiken. Die Industrie 4.0 ist unterwegs wie eine Welle, eine Naturgewalt.

Programmierer werden von Unternehmen dringender gesucht als Kapital – Einer aktuellen Umfrage zufolge sorgen sich Unternehmen mehr darum, wie sie talentierte Entwickler anwerben können, als um die Kapitalbeschaffung.

Diversity in der Tech-Branche ist wichtiger denn je – Das Internet basiert auf Code und Algorithmen und Programmierer sind die Architekten der Umgebung, in der wir mittlerweile einen Großteil unserer Zeit verbringen. Und doch wird genau in diesem Bereich Diversity am wenigsten gelebt. Welchen Einfluss hat das auf die immer persönlichere Ansprache von Nutzern im Internet?

Was macht eigentlich ein Business-Development-Manager? – In der Reihe „Was macht eigentlich … ?“ wird regelmäßig ein Beruf aus der digitalen Wirtschaft vorgestellt und erklärt, was zu den Aufgaben gehört und was man für den Job mitbringen sollte. Diese Woche: der Business-Development-Manager.

Digitalisierung führt zu einem Stellenrekord für IT-Spezialisten und Ingenieure – Die Digitalisierung treibt die Nachfrage nach Ingenieuren und IT-Spezialisten voran. Zwei von drei Unternehmen im Mittelstand haben Probleme, geeignete Fachkräfte einzustellen.

GmbH online anmelden: EU will Unternehmensgründungen digitalisieren – Die EU will die Unternehmensgründung reformieren. Künftig könnte eine GmbH in Deutschland komplett online angemeldet werden. Noch muss der Vorschlag aber von EU-Rat und Parlament bestätigt werden.

Karlsruher Service Summit am KIT widmet sich der Digitalisierung von Geschäftsprozessen – Fast 70 Prozent der Bruttowertschöpfung in Deutschland wurden 2017 durch Dienstleistungen generiert. „Die Dienstleistungsbranche ist eine der wichtigsten Säulen der deutschen Wirtschaft“, sagt Peter Hottum, Geschäftsführer des Karlsruhe Service Research Institute (KSRI) am Karlsruher Institut für Technologie (KIT).