Im Oktober letzten Jahres fand an der Karlshochschule in Karlsruhe das Non-Profi-Event dreiCday (Creatice collaboration culture day) statt, eine Art Barcamp rund um die Themen Kreativität in der Arbeitswelt, Unternehmensdemokratie und Eigenverantwortung, sowie Agile Organisation und Digital Workplace. Da wir uns mit genau diesen Themen auch bei NETSYNO beschäftigen, haben wir den dreiCday mit INOPAI als Sponsor unterstützt und unser Geschäftsführer Jonathan Denner war als Teilgeber auch vor Ort. Was ihm beim dreiCday besonders gefallen hat, erklärt Jonathan im Sponsoren-Interview:

Von dem dreiCday nahm Jonathan nicht nur viele neue Eindrücke mit, sondern auch einen neuen Kontakt, der uns seither in der Organisationsentwicklung begleitet: Gebhard Borck.

Gemeinsam haben wir uns auf den Weg gemacht, uns intensiver mit unserer Firmen-DNA auseinander zu setzen und zu überlegen, wie wir bei NETSYNO jetzt und in Zukunft zusammenarbeiten wollen. 10 Tage nach dem dreiCday nimmt Jonathan kurzentschlossen an einer Perspektivreise teil, einer Art Lernreise, bei der man neue Formen der Organisation und Zusammenarbeit kennenlernt . In einem kurzen Interview geht er auf seine Erfahrungen ein: