„Warum seid ihr nicht auf Instagram?“ wurden wir auf dem Gründergrillen im Sommer von Studierenden und von unseren Schülern im Schülerpraktikum gefragt. Ja, warum eigentlich? Angeregt durch die Frage, haben wir uns überlegt, ob und wie wir Instagram für uns nutzen wollen. Auf Facebook, Twitter, LinkedIn, XING sowie hier auf unserem Blog, sind wir bereits aktiv, tauschen uns aus und informieren über aktuelle Themen rund um NETSYNO. Macht eine zusätzliche soziale Plattform da noch Sinn?

Wir sind zu dem Entschluss gekommen: Ja, es macht Sinn! Wir möchten unseren Instagram-Kanal dazu nutzen, mehr Einblicke in unseren Arbeitsalltag und die Firmenkultur bei NETSYNO zu geben: ob auf Reisen, auf Veranstaltungen oder mit Schnappschüssen aus dem Büro und der Karlsruher Weststadt.

Zudem entwickeln wir nicht nur Software, die den Menschen in den Mittelpunkt der Kommunikation stellt, sondern stellen auch unsere Mitarbeiter in den Mittelpunkt des Unternehmens. Wir versuchen ein paar Dinge anders zu machen als andere Unternehmen, was sich auch in der Auseinandersetzung mit unserer Firmen-DNA zeigt. Und Instagram bietet sich an, genau diese Seite von NETSYNO mehr zu zeigen, aber auch um uns weiter zu vernetzen und auszutauschen.

Wer also einen Blick hinter die Kulissen werfen möchte, ist eingeladen uns zu folgen: https://www.instagram.com/netsyno/