Arbeit digital: Unsere Kollegin Gianna Reich war zu Gast an der Uni Münster

Die Digitalisierung nimmt in unserem Leben einen immer größeren Raum ein: sowohl im Alltag als auch bei der Arbeit. Im Beruf kann sie neue Perspektiven und Kompetenzen eröffnen. Deshalb fand am Germanistischen Institut der Westfälischen Wilhelms-Universität in Münster der Workshop “Germanistik im Beruf” mit dem Thema “Arbeit digital” statt. Als Gäste eingeladen – beide selbst Germanist*innen – waren Sven Lohmeier, Unit Director für Enterprise Commerce bei der Digitalagentur “hmmh”, und unsere Kollegin Gianna Reich, die für NETSYNO im Bereich Communication & Media im Einsatz ist.

 
Studierende erhielten in dem Workshop nicht nur Einblicke aus der Berufspraxis, sondern auch konkrete Tipps, wie der Berufseinstieg als GeisteswissenschaftlerIn gelingen kann und welche neuen Chancen und Berufsfelder sich im Zuge der Digitalisierung entwickelt haben. Auf dem Blog „Germanistik im Beruf“ des Germanistischen Instituts gibt es den gesamten Nachbericht zum Workshop sowie Einzelinterviews mit allen bisherigen Gästen.