NETSYNO eröffnet Büro in Plovdiv (Bulgarien)

Im September 2018 haben wir unsere bulgarische Tochterfirma NETSYNO Bulgaria EOOD gegründet. Innerhalb von drei Monaten konnten wir sieben festangestellte sowie weitere freiberufliche Kollegen für uns gewinnen. Vor diesem Hintergrund und dem absehbaren Wachstum der NETSYNO Bulgaria EOOD, haben wir zu Beginn des Jahres 2019 ein zweites Büro in Plovdiv eröffnet.

Neben unserem kleinen Büro in der Hauptstadt Sofia, haben wir uns bewusst für ein zweites, größeres Büro in Plovdiv (bulgarisch Пловдив) entschieden. Plovdiv ist mit über 300.000 Einwohnern die zweitgrößte Stadt Bulgariens und bietet eine gute Infrastruktur für Software-Unternehmen, ähnlich wie Karlsruhe. Ebenfalls ähnlich ist die besondere Ruhe und Verlässlichkeit, die Plovdiv auszeichnet. Das neue Büro ist in einer sehr schönen Gegend gelegen, genau vor dem “Grand Hotel Plovdiv” – ein altes und ikonisches Gebäude.

Interessante Fakten zu Plovdiv

  • Im Grand Hotel Plovdiv wurde 2009 die Internationale Informatik-Olympiade gehostet. Diese Olympiade wurde zudem 1989 in Bulgarien gegründet und nahezu jedes Mal von einem deutschen Team gewonnen.
  • Plovdiv ist Kulturhauptstadt 2019! Im Inneren erweist sich Plowdiw als eine der ältesten Städte Europas, älter als Athen und Rom – und wird dieses Jahr, neben Matera in Italien, eine der zwei Kulturhauptstädte Europas sein.
  • Plovdiv ist eine der ältesten Städte Europas, Die ältesten Siedlungsspuren im heutigen Stadtgebiet stammen aus dem 6. Jahrtausend v. Chr. Für uns als „Kinder“ eines vereinigten und friedlichen Europas ist das ein besonderer Moment in dieser Stadt und einem europäischen Nachbarland eine Tochterfirma aufzubauen.

Ähnliche wie Berlin, ist auch Sofia (wo unser erstes Büro in Bulgarien sitzt) sehr umtriebig und unsere Erfahrungen zeigen, dass Menschen in solchen Ballungsgebieten eher schneller die Firma wechseln. Da wir bei NETSYNO generell an nachhaltigen Beziehungen, sei es zu Kunden, Partnern oder Kollegen, interessiert sind, hat sich Plovdiv bis dato als sehr guter Standort herausgestellt. Zudem ist die Plowdiw-Universität “Paisii Hilendarski” (bulgarisch Паисий Хилендарски) die zweitgrößte Hochschule Bulgariens und bietet ideale Voraussetzung für junge Menschen in der Region. Die meisten unserer bulgarischen Kollegen haben ihr Studium dort abgeschlossen.

Wir freuen uns sehr über das neue Büro (siehe Bild), über künftig neue Kolleginnen und Kollegen sowie die Freundlichkeit und Neugier, die wir bei der Gründung in Bulgarien erfahren haben. Alle Menschen, mit denen wir in Plovdiv bisher Kontakt hatten, waren sehr freundlich, haben sich positiv über unsere Idee und unsere Pläne geäußert und uns viel Glück und Erfolg gewünscht.

Für NETSYNO bedeutet die weitere Etablierung der Tochterfirma in Bulgarien vor allem, dass wir, die von unseren Kunden geschätzte kostengünstige, auf Qualität ausgerichtete und flexible Organisation weiter ausbauen können und mit kürzeren Lieferzeiten webbasierte Plattformen zur Digitalisierung von Produkten und Prozessen anbieten können.

Bei Fragen, Ideen und Anregungen zu diesem Thema freuen sich Jonathan Denner (Geschäftsführer NETSYNO) und Nikolay Voynovski (Geschäftsführer NETSYNO Bulgaria EOOD) über eine Nachricht an info@netsyno.com .