Unsere Linktipps aus dem Juni

Wir haben wieder unsere Linktipps aus dem Juni zusammengestellt. Auf Twitter und Facebook gibt es unsere Empfehlungen wie gewohnt tagesaktuell – hier freuen wir uns auch über Feedback und Verlinkungen aus der Community. Ansonsten wünschen wir viel Lesevergnügen!

Greta-Effekt auf Dienstreisen? So handeln deutsche Unternehmen – Greta Thunberg geht mit gutem Beispiel voran: Sie reist grundsätzlich per Bahn. Viele Unternehmen nehmen sie zum Vorbild, wenn es um Dienstreisen der Mitarbeiter geht. Immer klappt das jedoch nicht.

Digitalisierung: Die Phase der Sinnsuche hat begonnen – Kinder der 90er waren es gewohnt, in einer sich selbst beschleunigenden Revolution zu leben – und gingen davon aus, dass es immer so weiter geht. Doch die gesellschaftliche Veränderungseuphorie ist durch eine Sinnsuche abgelöst worden. Die Neuland-Kolumne.

Laut einer Studie nutzen viele Schüler Youtube zum Lernen – Youtube ist für viele Kinder und Jugendliche nicht einfach nur ein Zeitvertreib: Jeder zweite junge Nutzer schätzt die Video-Plattform auch als Hilfsmittel für die Schule.

Google-Ausfall: Warum die Dezentralisierung so wichtig ist – Eine dezentrale Struktur ist vielleicht nicht immer der komfortabelste Weg, bietet aber eine Reihe an Vorteilen und Sicherheiten. Eine dezentrale Struktur ist besser gegen Angriffe und Ausfälle gesichert, das ganze System ist dann resilienter. Kleiner Hinweis: Wir forschen dazu als Praxispartner im Rahmen des Projektes MOSAIK.

Start-up-Kultur: Wie Unis zur Keimzelle für Unternehmen werden – Zwischen 2012 und 2017 stieg die Zahl der Start-up-Ausgründungen an Deutschlands Unis deutlich. Jetzt will die Politik den Trend zusätzlich forcieren.

Computational Thinking: Grundlage für Programmieren an Schulen – Für die Vermittlung von Programmier-Fähigkeiten an Schulen braucht es geeignete pädagogische Konzepte wie Computational Thinking.

Wie sich Karlsruher Schüler heute schon auf die digitale Zukunft vorbereiten – In Wirtschaft und Politik wird der Ruf nach einem verpflichtenden Programmierunterricht an Schulen immer lauter. In der TechnologieRegion Karlsruhe gibt es schon heute einige Initiativen, die Schülerinnen und Schüler fürs Coden begeistern.

Was macht eigentlich ein Chief-Product-Owner? – Der Chief-Product-Owner, auch Chief-PO genannt, ist für die Gesamtidee einer Produktentwicklung verantwortlich.

Was wir von Bienen für die digitale Arbeitswelt lernen können – Agiles Management mag ein modernes Phänomen in der Wirtschaft sein – in der Natur ist es aber seit Jahrmillionen bewährt. Ein kurzer Blick in die Welt der Honigbiene zeigt, dass es Analogien und Ansätze gibt, die Unternehmen auf dem Weg zu mehr Agilität nutzen können. Auch hier der Hinweis: Wir forschen dazu als Praxispartner im Rahmen des Projektes MOSAIK.

Agile Vorgehensweise und fachliche Dokumentation: wie passt das zusammen? – Missverständnisse wie die Annahme, dass Dokumentation wertlos ist, weil nur Code bleibenden Wert hat, oder dass nur funktionierende Software der Weg zur Validierung von Anforderungen ist, findet man leider immer wieder in agilen Projekten.

Smart City Karlsruhe: Was macht die Fächerstadt zum digitalen Vorreiter? – So lobt der Smart-City-Atlas die Fächerstadt dafür, dass die Digitalisierung hier ganzheitlich, standortübergreifend und agil gedacht wird – mit der Initiative karlsruhe.digital im Zentrum.

In der TechnoTHEK der Kinder- und Jugendbibliothek kann nach Herzenslust experimentiert werden – Der VDI möchte mit der TechnoTHEK vor allem mehr junge Menschen für die so genannten MINT-Fächer begeistern.

„Selbstständigkeit? Ja, bitte!“ Junge Deutsche wollen mehr Unternehmerwissen – Zwei Drittel der jungen Deutschen könnten sich vorstellen, in die Selbstständigkeit zu gehen oder ein Unternehmen zu gründen. Doch es fehlt ihnen an Vorbildern und vor allem Know-how.

Wissen ist Macht und muss deshalb geteilt werden! – Wie kann ein Geschäftsführer, der auf seine formale Macht verzichtet, noch wirksam sein? Wie soll der die Wirksamkeit des Unternehmens erhöhen, wenn er seine Macht abgibt?

Wissenschaft und Unternehmertum fördern Startup-Ideen für IT-Security-Lösungen – Beide zählen zu den prominentesten Marken in Karlsruhe: als „die Forschungsuniversität in der Helmholtz-Gemeinschaft“ schafft und vermittelt das Karlsruher Institut für Technologie (KIT) Wissen für Gesellschaft und Umwelt, während sich das CyberForum mit etwa 1.200 Mitgliedern als größtes Hightech.Unternehmer.Netzwerk. in Europa begreift.

Designer: Microsoft verpasst Powerpoint ein paar neue KI-Funktionen – Microsoft hat Powerpoint neue KI-Funktionen spendiert. Das Präsentations-Tool bietet jetzt die Möglichkeit, gebrandete Vorlagen zu entwerfen – ein von vielen Nutzern gewünschtes Feature.

Lang(sam)e Leitung beim Breitband-Internet: Bundesregierung verfehlt Ausbauziel deutlich – Allen Deutschen einen Breitband-Internetanschluss ins Haus zu legen, ist das erklärte Ziel der Bundesregierung. Doch die Realität sieht anders aus, wie aktuelle Zahlen belegen.

Zukunftsmusik: 4 Dokus über sich verändernde Arbeits- und Lebensbereiche – Der Mensch strebt nach Verbesserung und optimiert jegliche Bereiche seines Lebens. Diese Dokumentarfilme zeigen, dass sowohl unser Arbeits- und Privatleben, als auch unser gesellschaftliches Zusammenleben stark vom technischen Fortschritt und neuen Erkenntnissen der Forschung beeinflusst wird.