Im November 2019 wurde die Plattform INOPAI Bürgerbeteiligung erstmals für das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft, kurz BMEL, eingeführt. Das BMEL nutzt die Plattform als digitale Bürgerbeteiligung für das Praktikernetzwerk. Nach der Einführung einer Plattform hört für uns ein Projekt jedoch nicht auf. Neben Konzeption, Umsetzung und Betrieb gehört für uns auch immer die Weiterentwicklung dazu.

Immer informiert

So haben wir für das Projekt Bürgerbeteiligung unsere E-Mail-Benachrichtigung überarbeitet. 

Der wöchentliche Newsletter bietet den Teilnehmern auf der Beteiligungsplattform eine Möglichkeit, immer über die neuesten Beiträge und Änderungen auf der Plattform informiert zu bleiben, ohne sich einloggen zu müssen. 

Die Beiträge, Kommentare und Änderungen werden nach Gruppen der Plattform chronologisch aufgelistet. Beiträge oder Kommentare, die besonderes Interesse wecken, können direkt über den Newsletter geöffnet werden. 

Im Februar durften wir die erste neue wöchentliche E-Mail-Benachrichtigung der Plattform Bürgerbeteiligung versenden. Das positive Feedback der ersten Empfänger unseres neuen Newsletters freut uns sehr. 

Newsletter Intervall ändern

Die Einstellungen dazu finden Sie im Benutzermenü (oben rechts) unter “Benachrichtigungen”.

Wer lieber tägliche Benachrichtigungen erhält (oder diese ganz abschalten will), kann dies auf der Plattform selbst festlegen. Das zeitliche Intervall kann auf stündlich, täglich, wöchentlich oder nie bestimmt werden. 

Die neue E-Mail-Benachrichtigung soll natürlich nicht nur der Plattform Bürgerbeteiligung vorbehalten bleiben, sondern in Zukunft auch für INOPAI eingesetzt werden.

Haben Sie Fragen oder möchten Sie mehr über unsere Plattform INOPAI Bürgerbeteiligung oder unsere E-Mail-Benachrichtigung erfahren? Sprechen Sie uns gerne an!

Dominik Stober
Prokurist
dst@netsyno.com