Ähnlich wie in der Gastronomie und in einigen öffentlichen Einrichtungen, gelten auch für Krankenhäuser und Gesundheitseinrichtungen besondere Besucherregelungen während der Corona Pandemie. So gilt beispielsweise, dass Patienten pro Tag nur einen Besucher empfangen dürfen. Um dieser Vorgabe nachzukommen, aber auch, um die Besucherdaten möglichst einfach und effizient im Rahmen der Corona bedingten Nachverfolgung erfassen zu können, hat sich ein Klinikverbund aus Baden-Württemberg für eine Besucherregistrierung auf Basis von INOPAI entschieden.

Binnen 7 Arbeitstagen zur App

Gemeinsam mit dem Klinikum haben wir binnen 7 Arbeitstagen eine einfache Web App entwickelt und bereitgestellt. Die Web App basiert auf unserer Registrierungs-App für Gastronomen, welche bereits vielfach im Einsatz ist: Corona bedingte Gäste-Registrierung ohne Zettelwirtschaft: Bereits bei über 30 Gastrobetrieben im Einsatz (Update: Stand 20. Juni nutzen bereits über 50 Gastrobetriebe unsere Applikation). Anders als in der Gastronomie, können sich Besucher der Kliniken auf zwei Wegen für ihren Patientenbesuch registrieren:

  1. Auf der Webseite der Kliniken kann man vorab ein Formular ausfüllen und absenden, das alle notwendigen Daten für den Besuch enthält.
  2. Eine Registrierung ist ebenfalls vor Ort am Empfang möglich: Hier können Besucher einen QR-Code scannen und dann bequem ihre Daten über den Browser ihres Smartphones eingeben. 

Der Vorteil für die Kliniken liegt nicht nur in der papierlosen Registrierungslösung, sondern auch darin, dass die Besucherdaten automatisch nach 4 Wochen gelöscht werden, so wie es die Verordnung vorschreibt. Der Datenschutz wird durch Betrieb auf Servern in deutschen Rechenzentren, Datenverschlüsselung und der konsequente Verzicht auf Software-Dienste Dritter (z.B. Google, Amazon und Facebook) gewährleistet. Dies ermöglicht ein Höchstmaß an Sicherheit für Ihre Daten nach deutschem Recht. Für den Fall, dass Besucherdaten an das Gesundheitsamt übermitteln müssen, gibt es die Möglichkeit, alle Einträge bequem als Excel-Datei zu exportieren. Ein Knopfdruck reicht und alles ist beisammen – ohne Zettelwirtschaft.

Zudem zeigt die App automatisch an, wenn sich z.B. mehr als ein Besucher pro Tag für einen Patienten angemeldet hat, sodass das Klinikpersonal hier effizient den Überblick behalten kann. Ganz nach dem Motto: Sie versorgen Ihre Patienten, wir kümmern uns um die Registrierungsdaten Ihrer Patienten und deren Besucher.

Was kostet die Besucher- bzw. Patientenregistrierungs-App?

Die jährlichen Kosten der App beinhalten die Betriebskosten sowie den Support. Der Preis orientiert sich an der Anzahl der Planbetten. Wenn Sie das Standardformular verwenden können und wollen, fallen keine weiteren Kosten an. Bei einer Anpassungen der Texte, Logos oder Farben berechnen wir einmalig 450 €. Es werden Materialien zur Schulung in Eigenregie angeboten, darüber hinaus empfehlen wir eine einmalige Schulung von 2-3 Stunden für 600 €, um einen zügigen Start der App zu ermöglichen.

Die folgende Preisliste ist eine Orientierung, gerne gehen wir auf ihre Bedürfnisse ein und haben für größere Klinikverbünde oder Gruppen bis dato immer einen fairen Preis gefunden.

Anzahl Planbetten(bis zu)Kosten pro Jahr zzgl. gültige Mwst
100250,00 €
250575,00 €
5001.000,00 €
1.0001.900,00 €
1.5003.000,00 €
über 1.500Auf Anfrage
Zusätzliche Dienstleistungen
Eigene Texte, Logo und Farben450,00 €
Schulung der Applikation600,00 €
Kundenspezifische Lösung mit eigener Domain, Integration in Krankenhausinformationssysteme, o.ä.Auf Anfrage

Lesen Sie mehr über unsere App zur Corona bedingte Patienten- und Besucherregistrierung für Krankenhäuser und Gesundheitseinrichtungen auf unserem Blog.

Wir helfen Ihnen gern weiter

Haben Sie Fragen oder Anregungen zu unserer Registrierungs-App für Krankenhäuser und Gesundheitseinrichtungen? Möchten Sie in Kontakt treten mit unseren Referenzpartnern? Kommen Sie gerne auf uns zu!

Annette Schönian
Tel: +49 (0) 179 266 1075
E-Mai: asc@netsyno.com 

Dominik Stober
Tel: +49 (0) 171 122 8679
E-Mail: dst@netsyno.com

Weitere Informationen zu NETSYNO: www.netsyno.com
Weitere Informationen zu INOPAI: www.inopai.com