NETSYNO ist Partner des EU-Projekts PERMIDES

Am 1. September 2016 startete das EU-Projekt PERMIDES (Personalised Medicine Innovation through Digital Enterprise Solution) unter der Projektleitung des Hightech-Clusters Cyberforum e.V. in dessen Räumlichkeiten in Karlsruhe. Acht Projektpartner aus Deutschland, Österreich und Norwegen, darunter auch wir, die NETSYNO Software GmbH, möchten die Innovationsfähigkeit von kleinen und mittleren Unternehmen (KMU) im Biopharma-Bereich mit Fokus auf Onkologie durch gemeinsame Innovationsprojekte mit IT-Unternehmen unterstützen.

permides_1

Continue reading

NETSYNO Vortrag auf dem face2face Symposium der Universitäten in Graz

Wir sind dieses Jahr zum 2. Mal auf Einladung von Frau Universitätsprofessorin Dr.in Dr.in Schwenzer-Zimmerer auf dem face2face – science meets art (30. September bis 1. Oktober 2016). face2face ist das multidisziplinäre Symposium der Medizinischen Universität Graz, der Technischen Universität Graz und der Universität für Musik und darstellende Kunst Graz. Das Hauptthema dieses Jahr ist die ganzheitliche und alters- bzw. krankheitsangepasste kraniomaxillofaziale Chirurgie von geriatrischen oder multimorbiden Patienten.

face 2 face science meets art

face 2 face
science meets art

Unser Geschäftsführer Jonathan Denner wird in seinem Vortrag „Collaborate in an efficent way with clients data“ das gemeinsame Projekt und die daraus entstandene Gesundheitsplattform actavitae vorstellen.

Continue reading

Erstellung von Lernentwicklungsberichten mit INOPAI School

Erstellung von Lernentwicklungsberichten mit INOPAI School

Jedes Halbjahr bekommen alle Schüler ein Zeugnis in der Schule – das kennen wir alle. Gemeinschaftsschulen in Baden-Württemberg, die Kinder und Jugendliche mit unterschiedlichen Begabungen fördern, haben allerdings das mit Noten versehene Zeugnis durch einen Lernentwicklungsbericht ersetzt.

Konkret bedeutet das, dass ein Lernentwicklungsbericht eine Zusammenfassung aller Einschätzungen sämtlicher Fachlehrer eines Schülers ist. Darin ist dann für jedes Fach nachzulesen, auf welcher Niveaustufe die Leistungen erbracht wurden – auf der grundlegenden, der mittleren oder der erweiterten Niveaustufe. Klassische Noten werden nur im Abschlussjahr verpflichtend erteilt oder auf ausdrücklichen Wunsch der Eltern.

Startseite der Hans-Thoma Plattform

Startseite der Hans-Thoma Plattform

Um diesen Lernentwicklungsbericht zu erstellen, nutzt die Hans-Thoma-Schule in Malsch die internetbasierte Plattform INOPAI School, welche das kollaborative Arbeiten zwischen Lehrerinnen und Lehrern, aber auch zwischen Lehrern und Eltern ermöglicht. Mit INOPAI School können Lernentwicklungsberichte angelegt, ausgefüllt, verwaltet und nach der Fertigstellung als druckfertiges PDF ausgegeben werden. Um diesen Bericht zu erstellen, wurden bisher Textdokumentvorlagen erstellt, in die dann jeder Fachlehrer nacheinander seinen Bericht reinschrieb, um sie anschließend manuell per USB Sticks von einem Kollegen zum nächsten weiterzugeben. Das war sehr zeitintensiv und führte auch immer wieder zu Missverständnissen und Formatierungsfehlern. Auch kurzfristige Änderungen waren nur schwer möglich.

Continue reading

Hochschule der Medien Stuttgart arbeitet mit INOPAI

Der Generator ist das Startup Center der Hochschule der Medien Stuttgart und unterstützt Studierende und Absolventen bei ihrer Unternehmensgründung und Selbstständigkeit. Darüber hinaus fördert der Generator Innovationen und Unternehmertum mit Seminaren, Business-Simulationen und individuellen Coachings und entwickelt innovative Entrepreneurship Education Konzepte für die Lehre und Weiterbildung.

startupcenter-stuttgart-generator-hdm-dark
Continue reading

NETSYNO zu Gast auf der LEARNTEC 2016 in Karlsruhe

Vom 26. bis zum 28. Januar fand in Karlsruhe die LEARNTEC Messe statt. Hier gab es zahlreiche Aussteller rund um das Thema „Lernen mit IT“, mit denen wir uns im Rahmen der drei Messetage ausgetauscht haben.

Die LEARNTEC lockt jährlich rund 7.000 HR-Entscheider und IT-Verantwortliche nach Karlsruhe, die sich bei über 200 Ausstellern zu den Möglichkeiten IT gestüttzten Lernens informieren und konkrete Lösungen für ihre Problemstellungen bei der Wissensvermittlung und dem Wissensmanagement suchen. Im Fokus standen dabei auch Themen wie Mobile Learning und Industrie 4.0., die auch für uns eine besondere Rolle bei dem Einsatz und der Weiterentwicklung unserer Softwarelösung INOPAI spielen. Ein guter Anlass also, mit den Ausstellern und Gästen der Messe ins Gespräch zu kommen und ihre Angebote wie auch Bedürfnisse noch besser kennen zu lernen.

LEARNTEC 2016

LEARNTEC 2016

Continue reading

INOPAI School für die Hans-Thoma-Schule in Malsch

Herausforderung

Schulen stehen heutzutage vor großen, digitalen Herausforderungen. So nutzen Schülerinnen und Schüler Smartphones, Tablets und Computer längst nicht mehr nur zum Telefonieren, im Internet surfen und E-Mails schreiben, sondern insbesondere für soziale Netzwerke. Kinder und Jugendliche sind immer stärker auf Social Media Plattformen miteinander vernetzt und organisieren sich zunehmend über diese. Viele Lehrer sind bereits dazu übergangen, Kanäle wie Facebook oder WhatsApp zu nutzen, um ihren Schülern Informationen und Lernmaterialien zukommen zu lassen oder Fragen zu den Hausaufgaben zu beantworten. Aber auch, um sich mit anderen Kollegen auszutauschen. Das haben auch die Schulen, Städte und Bundesländer erkannt, in Folge dessen sie sich immer stärker mit der Frage auseinandersetzen, in wie fern die Nutzung von Social Media in der Lehre sinnvoll ist und unter welchen Bedingungen die fortschreitende Digitalisierung den Unterricht wohlmöglich bereichern kann.

INOPAI School

INOPAI School

 

Continue reading

Venture Development System der bwcon GmbH

Um die vielfältigen Prozesse der Gründer- und Innovationsberatung optimal abzubilden und zu managen, hat die bwcon GmbH, unter Federführung des Bereichsleiters Marc König, in Zusammenarbeit mit der NETSYNO Software GmbH eine Onlineplattform entwickelt: das Venture Development System. Durch die Digitalisierung aller Prozesse, aber auch durch die Umstellung auf eine einheitliche Fördermethodik, ist es gelungen, die einzelnen Teams noch nachhaltiger bei der Entwicklung ihrer unternehmerischen Ideen zu unterstützen. Jedes Team folgt derselben Vorgehensweise bei der Entwicklung ihres Businessplans und kann dank eines ausgeklügelten Bewertungssystems jederzeit einsehen, an welchen Punkten es noch Bedarf zur Weiterentwicklung gibt. Innerhalb der Kommunikationsgruppen können spezialisierte Berater zugeschaltet werden, welche die Teams bei Defiziten coachen. Durch eine anschließende Validierung kann genau nachvollzogen werden, in wie weit das Team von dem Input profitiert hat und seinen Businessplan weiterentwickeln konnte.

Weitere Informationen auf http://www.bwcon.de.

Continue reading

Start der TRIP App Community!

Entspannter aber dennoch kraftvoller Start der Trip App – Community im Hause NETSYNO.
In kleiner Runde wurden die neue Funktionen vorgestellt und Anwendungsmöglichkeiten sondiert. Die Runde von sechs Unternehmern zeigt das die Produktentwicklung auf einem guten Weg ist. Wir freuen uns auf die nächsten Schritte und berichten demnächst mehr!

Auf dem Bild ist schon ein kleiner Vorgeschmack zu erkennen, die neue Organisations-Startseite. Wie gefällt euch das?

ux_trip_2